Flurin Jecker, 1990 in Bern geboren, studierte Biologie und Literarisches Schreiben. Während seiner Studienjahre arbeitete er als Freier Journalist bei der Berner Tageszeitung «Der Bund» sowie als Velokurier. 2017 erschien sein Debütroman «Lanz» bei Nagel&Kimche, wofür er mehrfach ausgezeichnet wurde. Heute gibt er Workshops in Kreativem Schreiben und lebt als Freier Schriftsteller. Im August 2021 erschien sein zweiter Roman «Ultraviolett» beim Haymon Verlag.